Nintex Workflow 2010: Neuerungen auf den ersten Blick

In diesem Beitrag möchte ich lose zusammenstellen, was sich bei Nintex Workflow 2010 im Gegensatz zur Version 2007 verändert hat. Auf den ersten Blick fällt die neue Ribbon-Technologie (Menüband) auf, wie sie auch SharePoint und Office 2010 verwendet:

image

Nintex Workflow integriert sich nach wie vor nahtlos in SharePoint, es ist also keinerlei Client-Installation wie beim SharePoint Designer notwendig. Es ist möglich innerhalb des Workflows zu zoomen und diesen auch auszudrucken (mit den Workflow-Kommentaren!). Workflows werden ab sofort beim Veröffentlichen versioniert.  Weiter können Workflows auch zur weiteren Bearbeitung ins Visual Studio exportiert werden. Unter "Workflow Settings" gibt es einige interessante neue Einstellungen:

image

Es lässt sich nun auf einfache Weise ein Eintrag im Dropdown-Menü des Elements (Edit Control Block) erzeugen, um dem Workflow ohne Umwege manuell zu starten.

image

Weiter hat man die Möglichkeit, eine ‚Workflow Status Column‘ hinzuzufügen. Diese wurde in 2007 noch automatisch hinzugefügt. Außerdem ist es nun (integriert) möglich, die Startseite des Workflows – ähnlich wie bei SharePoint Designer Workflows – in Microsoft InfoPath zu bearbeiten. Neu ist auch das über ‚Websiteaktionen‘ erreichbare Menü mit den darin beschriebenen Optionen (Site-, Site Collection-, Content Type- und Reusable-Workflows sowie User Defined Actions (Benutzerdefinierte Workflow-Aktivitäten)):

image

Eine tolle neue Funktion ist auch das Delegieren von über Workflows zugewiesenen Aufgaben über das Dropdown-Menu des angemeldeten Benutzers:

image

image

Zu der bekannten Mail-/Benachrichtigungsfunktionalität sind weitere Exchange Server Activities hinzugekommen: Man kann nun einen Termine, Terminanfragen und (Exchange-) Aufgaben aus einem Workflow heraus erzeugen.

Beispiel Termin:

image

Als letzten Punkt möchte ich auf die in Aufgaben-Activities integrierte Erinnerungsfunktion eingehen (diese ist auch als getrennte Activity verfügbar!). Dort gibt es nun folgende Optionen:

image

image

image

Eine – wie ich finde – sehr hilfreiche Option! Einen Überblick aller Workflow Activities inklusive kurzer Beschreibung gibt es hier.

Weitere Neuerungen sind:

  • Benutzerspezifische Steuerung erlaubter Workflow-Aktivitäten durch User Access Control Lists (ACL)
  • Workflows für Dokumenten-Sets
  • Workflows zur Freigabe/Genehmigung von Änderungen an vorhandenen Workflows
  • Dokumentenkonvertierung (PDF, DOC, XML, XPS, etc.)

Sicher sind das noch nicht alle Neuerungen, aber ich hoffe, ich konnte Ihnen einen ersten Überblick verschaffen…

Links:
Nintex Workflow 2010
Razor.Net – Posts tagged with "Nintex"
Let’s SharePoint (Filter auf Nintex, Nintex Workflow oder Nintex Best Practice setzen!)
Alle meine Links zu Nintex Workflow bei Trunk.ly

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s