Tipp: Trunk.ly – Never forget a link again!

Wer wie ich viel im Internet liest, muss die ganzen Informationen ja auch irgendwo verarbeiten, ablegen und organisieren. Auf der einen Seite unterstützt mich Microsoft OneNote, auf der anderen Seite mein Blog und mein Twitter Feed. Lange habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, wie ich die speziell online abgelegten Links (Facebook, Twitter, Blog, RSS) such- bzw. findbar bekomme – ohne die ganzen Links nochmals in ein Medium wie bspw. Delicious einzutragen und zu verschlagworten (taggen). Das ganze sollte also mehr oder minder automatisch von statten gehen.

Durch einen Blogbeitrag von oneforty bin ich auf Trunk.ly gestoßen:

image

Nachdem man sich online registriert hat, kann man sich zu folgenden Services verbinden:

image

Nach einer kurzen Wartezeit hat Trunk.ly alle Links aus verbunden Services gecrawlt! Weiter werden auch die Webseiten, auf die die Links verweisen, indiziert! Die Seite ist ähnlich wie Twitter aufgebaut:

image

Als Tags verwendet Trunk.ly die Hashtags von Twitter. Die Links werden absteigend nach dem Veröffentlichungsdatum des Tweets, Blog-Beitrags, Links, etc. sortiert. Über "Add Link" kann man auch manuell einen Link hinzufügen. In den Profileinstellungen kann man zusätzlich diverse Benachrichtigungen konfigurieren und ebenso, ob Die Linksammlung öffentlich oder privat ist (Privacy).

Links:
How to: Keep Up with Social Media News
Trunk.ly
Trunk.ly Blog
Trunk.ly Help
packrati.us
Flipboard
Instapaper

Ein Gedanke zu “Tipp: Trunk.ly – Never forget a link again!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s