SharePoint 2010: Service Topologie

Die Service-Architektur hat sich in SharePoint 2010 geändert. Es gibt keinen Shared Service Provider mehr! Eine SharePoint-Umgebung muss den spezifischen Anforderungen an Services, Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit angepasst sein, deshalb diese grundlegende Änderung.

Der SSP in MOSS 2007 stellte verschiedene Dienste in einer Farm für Webanwendungen zur Verfügung, so zum Beispiel die Such- und Profildienste, Excel Services oder den Geschäftsdatenkatalog. Es konnten mehrere SSPs in einer Farm konfiguriert sein, so dass nicht jede Webanwendung die gleiche Dienstkonfiguration haben musste.

image

In SharePoint 2010 können die Service Applications als Service Farm ihre Dienste für mehrere Farmen (farmübergreifend) zur Verfügung stellen.

image

Eine gute Übersicht über alle Services und Service Applications finden Sie hier:
SharePoint Server 2010 Service Applications and Services – Overview

Vorteile dieser Topologie:

  • Höhere Skalierbarkeit der Dienste
  • Höhere Flexibilität bei verteilten Standorten
  • Bessere Performance und Ausfallsicherheit durch deszendierte Hardware für die wichtigsten Dienste
  • Geringerer Administrationsaufwand bei verteilten Farmen.

(Quelle: Auszüge/Bilder von hier)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s